YouTuber liegen vor allem bei den Teens voll im Trend. Und natürlich gibt es bekannte YouTuber in allen Sparten, egal ob Sport, Musik, Technik, Schönheit, etc. Kein Wunder, dass man nun auch immer Öfter auf YouTuber Merch stößt.

Allerdings hat jeder YouTuber seine ganz eigene Strategie der Vermarktung. Manche haben ihren eigenen Shop und machen für diesen auf ihrem Kanal Werbung, ander vertreiben die Merchandise

eder YouTuber hat eine andere Strategie bezüglich der Merchandise-Artikel. Was funktioniert, hängt auch von den Zuschauern ab. Es gibt aber einige allgemeine Prinzipien, die für alle Kanäle gelten.

YouTuber Merch

Prüfen, ob sich Merchandise-Artikel lohnen würden

Du musst nicht erst eine bestimmte Anzahl an Abonnenten oder eine bestimmte Wiedergabezeit erreichen, um Merchandise-Artikel verkaufen zu können. Analysiere einfach deinen Kanal und deine Marke und finde heraus, ob es sich für dich lohnen würde. Dabei solltest du die folgenden Dinge beachten:

Die Stärke deiner Marke beurteilen: Die Anzahl an Suchanfragen mit deiner Marke oder deinem Kanalnamen sind ein guter Indikator für deinen Bekanntheitsgrad.

Zuschauerbindung messen: Entscheidend ist nicht die Anzahl an Abonnenten. Es geht vielmehr darum, wie aktiv dein Publikum ist. Werden deine Videos regelmäßig mit "Mag ich" bewertet, kommentiert und geteilt? Interagieren die Zuschauer mit deinen Communitybeiträgen?

Deine Ziele für Merchandise-Artikel festlegen: Du solltest dir überlegen, wie viel finanzielle und persönliche Unterstützung du benötigst. Möchtest du jeden Monat einen bestimmten Umsatz erreichen? Freust du dich, wenn dich deine Fans in der Öffentlichkeit repräsentieren?

Ein wichtiger Faktor ist, wie sehr sich deine Zuschauer mit dir und deinem Kanal identifizieren. Wenn sich Zuschauer selbst als Teil einer Community sehen, sind sie eher an Merchandise-Artikeln vom jeweiligen YouTuber interessiert.

Tipps

Mit einer einfachen Suche im Internet findest du heraus, wo deine Marke und dein Kanal sonst noch zu finden sind.

Die häufigsten Suchanfragen siehst du im Zugriffsquellenbericht bei den Ergebnissen zu Suchbegriffen.

Mit Google Trends kannst du prüfen, wie viel Aufmerksamkeit dein Kanal erhält.

Du kannst gegebenenfalls auch deine Marke eintragen lassen oder dir einen Domainnamen sichern.

Individuelle Merchandise-Artikel erstellen

Merchandise articles

Merchandise-Artikel sind ganz individuell. Du solltest Fans also etwas anbieten, das zu dir und deinem Kanal passt. Gibt es Witze, Memes oder bestimmte Sprüche, die deine Community sofort mit dir in Verbindung bringt? Ist eines deiner Videos bei den Fans besonders beliebt? Überlege dir, welche Arten von Merchandise-Artikeln ein absolutes Must-have wären. Dabei solltest du die folgenden Punkte beachten:

Auf Relevanz achten: Vorab solltest du dich informieren, ob es einen Markt für deine Merchandise-Artikel gibt. Dabei kannst du dich auch fragen, was deine Zuschauer wollen und ob die Artikel individuell sind.

Es langsam angehen lassen: Verschaffe dir einen Eindruck davon, wie gut deine Merchandise-Artikel bei deinen Zuschauern ankommen. Welche Art von Merchandise-Artikeln könntest du anbieten und wie lange wären sie verfügbar, bevor du dein Angebot erweiterst?

Fokussiert bleiben: Veröffentliche neue Artikel nach und nach. Über Umfragen in Infokarten oder Communitybeiträgen kannst du deine Zuschauer nach ihren Wünschen fragen.

Einen besonderen Anlass wählen: Du könntest beispielsweise Merchandise-Artikel veröffentlichen, wenn du eine bestimmte Anzahl an Abonnenten oder einen bestimmten Meilenstein erreicht hast.

Viele YouTuber verkaufen ihre Merchandise-Artikel erfolgreich, wenn sie eine enge Bindung zu ihren Zuschauern haben und von ihrer Marke selbst überzeugt sind. Bei Merchandise-Artikeln geht es neben Einnahmen für deinen Kanal vor allem auch um Leidenschaft.

YouTuber-Sachen von Dagi Bee, Bibi & Co.

Egal, ob T-Shirts, Mützen, Bücher oder Kosmetik - die YouTuber verdienen ihr Geld nicht nur durch die Werbung vor ihren Videos und den Kooperationen mit Herstellern. Auch eigene Produkte, wie T-Shirts mit Sprüchen oder eigens kreierte Parfums bringen den YouTubern mehr Bekanntheit und Geld. Wir stellen dir die neuesten Produkte von Bibi, Dagi Bee & Co. vor!

Dagi Bee, Bibi & Co.

1 / 39

Zum Anfang

1 2 3 … 7 … 16 … 39

Dagi Bee: Gibt es bald feste Shops von ihr?

Dagi Bees Pop-up-Store-Tour ist ein voller Erfolg! Die Fans reißen sich um ihre Merchandise-Sachen und rasten natürlich komplett aus, wenn sie sogar Dagi vor Ort treffen können. Da ist doch die Frage berechtigt: Wird es auch mal einen festen Dagi-Shop mit ihren Sachen geben? Dazu sagt sie gegenüber Promiflash.de: "Also geplant haben jetzt noch nichts, aber wir werden sehen, wie die Tour jetzt läuft und wie das Feedback ist und vielleicht kommt dann mal was. Mal gucken, wir lassen uns überraschen!" Das klingt doch schon mal nicht nach einem ganz klaren nein. ;-)

Dagi Bees pop-up store

Frohe Nachricht für alle Mrs Bella Fans: die Beauty-YouTuberin ist jetzt nämlich eine Kooperation mit bh cosmetics eingegangen und bringt schon bald ihre erste eigene Lidschatten-Palette raus. "Ich kann endlich verkünden, dass ich die erste deutsche YouTuberin bin, die zusammen mit bh cosmetics ihre eigene Highlighter- und Lidschatten-Palette kreiert hat. Ich kann nicht sagen, wie stolz ich bin, dass dieser Traum wahr wird."

x
Artikel liegt jetzt im Warenkorb
Wie möchtest du zahlen?
Einkauf fortsetzen
Mit der Zahlung bestätigst du, dass du unsere FAQ und unsere AGB zur Kenntnis genommen hast und akzeptierst.